Polystyrol (EPS/XPS)

Annahmepreis  

p/m3 oder 20 Kg. CHF. 35.00

1 Kg. CHF.   1.75

 
 

 

 

 

 

 

 

Warum sammeln?
Polystyrol ist ein transparenter, geschäumt weißer, amorpher oder teilkristalliner Thermoplast. Unterschieden wird zwischen EPS-expandiertes Polystyrol (losere Materialkonsistenz) und XPS-extrudiertes Polystyrol (festere Materialkonsistenz). Besonderheit ist dabei der Lufteinschluss von bis zu 98 %, welcher eine stoss- und schalldämpfende Wirkung und hohen thermischen Widerstand erzeugt. Amorphes Polystyrol ist ein weit verbreiteter Kunststoff, der aufgrund dieser thermisch-isolierenden Eigenschaften aus der Baubranche und Verpackungsindustrie kaum mehr wegzudenken ist. EPS/XPS wird aus Erdöl hergestellt. Durch das Recycling werden Kosten und Energie eingespart. Durch Zermahlen kann es zu neuen EPS-Produkten geschäumt werden oder durch Einschmelzen als Bestandteil weiterer Kunststoffmaterialien dienen. Die neuen Produkte stehen in ihren Eigenschaften dem Ursprungsmaterial in keiner Weise nach und werden weiterhin in der Bau- und Verpackungsindustrie eingesetzt.

Was gehört in die Polystyrol-Sammlung und was nicht?
Verpackungen und Produkte aus EPS und XPS.
Nicht in unsere Sammlung gehören Früchte- und Fleischschalen (bestehen aus Polystyrol-Hartschaum) und sämtliche Fremdmaterialien (Plastik, Karton, Schnüre usw.) Separat gesammelt werden Loose fill (Chips) sowie Dämmplatten, welche oft das gefährliche Flammschutzmittel HBCD, ein problematisches Umweltgift, beinhalten.